Neues Zentrum für angeborene Immundefekte eröffnet... weiterlesen

Impressum

Kleine Offenlegungspflicht gem § 25 Abs 5 MedienG:

Jeffrey Modell Research and Diagnostic Center
@ Center for Congenital Immunodeficiencies Vienna
(Wiener Zentrum für angeborene immunologische Störungen)
Univ. Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde
Währinger Gürtel 18-20
1090 Wien

 

Univ. Prof. Dr. Elisabeth Förster-Waldl

Medizinische Universität Wien (Bereich Pädiatrische Immunologie - CCID)


Unternehmensgegenstand des Medieninhabers:
Information und Aufklärung über primäre Immundefekte


Wohnort/Sitz des Medieninhabers:
Währinger Gürtel 18-20
1090 Wien

 

Website:
www.guerilla-fundraising-mannheim.com


Texte:
Siehe Quelle & JMF & Websitebetreiber

 

Rechtliche

Rahmenbedingungen:

 

Der Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) ist

eine städtische Unternehmung gemäß § 71 Abs. 3

Wiener Stadtverfassung mit einer gesonderten Vermögensverwaltung

und besitzt keine eigene Rechtspersönlichkeit.

Mit Verordnung vom 22. November

2000 erließ der Wiener Gemeinderat das Statut für

die Unternehmung „Wiener Krankenanstaltenverbund

(KAV)“. Gemäß § 23 des Statuts trat diese

Verordnung mit 1. Jänner 2002 in Kraft.

Mit Beschluss des Wiener Gemeinderates vom

23. November 2011 wurde das Statut der Unternehmung

Wiener Krankenanstaltenverbund als

Verordnung neu erlassen. Die neue Verordnung

trat am 1. Jänner 2012 gemäß § 24 dieses Statuts

in Kraft, womit gleichzeitig die bisher gültige Ver -

ordnung des Gemeinderates außer Kraft gesetzt

wurde. In diesem neuen Statut wurden vor allem

entsprechende Gestaltungsmöglichkeiten und eine

klare Rollenverteilung zwischen der Stadt Wien

als Eigentümerin und dem Management der Unternehmung

verankert. Auf Basis von § 8 Abs. 3 des

gültigen Statuts gibt es nunmehr ein Aufsichtsgremium,

dessen sich die für die Unternehmung

„Wiener Krankenanstaltenverbund“ zuständige

amtsführende Stadträtin bedienen kann. Im § 16

des Statuts ist festgelegt, dass eine Mehrjahresplanung

zu erstellen ist. Diese hat den strategischen

Zielen gemäß § 8 Abs. 2 zu entsprechen und ist

gemeinsam mit diesen Zielen dem Gemeinderat

jährlich zur Prüfung und Genehmigung vorzulegen.

Die Mehrjahresplanung wurde erstmalig für den Zeitraum

2013 bis 2017 nach den Bestimmungen des

§ 16 des Statuts und im Sinne des § 21 des Statuts

(vorausschauende Geschäfts- und Betriebsführung

sowie Kontinuität) vom KAV dem Gemeinderat vorgelegt

und in der Sitzung vom 20. November 2012

von diesem beschlossen.

Die Unternehmung „Wiener Krankenanstaltenverbund“

unterliegt der Überprüfung durch

den Finanzausschuss, das Kontrollamt und den

Gemeinderat nach den Bestimmungen der §§ 49